Monthly archives of “Mai 2019

Glück und Leid – von Mantas, Motorschaden und Helden

Eigentlich hätte ich gerne einen ausführlichen Blogeintrag über den schönen Gesangsabend verfasst, bei dem Freitagabend die Kirchenchöre der verschiedenen Glaubensrichtungen (Adventisten, Evangelisten, Katholiken, Mormonen) aufgetreten sind und die jungen Mädchen Südseetänze aufgeführt haben. Oder über den grauen regnerischen Samstag an dem wir das Kabel unseres… Read More

Die Aranui kommt

Die Marquesas sind schon ziemlich abgelegen. Amazon Prime gibt es hier nicht. Abgesehen von den landwirtschaftlichen Produkten, die hier auf der Insel angebaut werden, kommen alle Waren mit dem Versorgungsschiff oder mit dem Flugzeug. Auf der Wurst im Supermarkt kleben kleine Aufkleber „Par Avion“, Lieferung… Read More

Endspurt

Zum Ende dieser Etappe haelt der Pazifik uns noch einmal richtig auf Trab. Der Dienstag beginnt ruhig. Fast zu ruhig. Wir werden so langsam, dass ich zu rechnen beginne ob wir einen Tag laenger brauchen. Vormittags werden wir stundenlang von Delfinen begleitet, die so dicht… Read More

Pazifisches Happy Sailing

Der Pazifik ist leuchtend blau, einige flauschige Cumuluswoelkchen tummeln sich dekorativ am Horizont und die Welle rollt von Suedosten auf uns zu und hebt und senkt sich. Heute Nacht war es recht windig, doch da die Wellen nicht mehr so hoch sind wie in den… Read More

Ein kleines Stimmungstief

Dieser Ozean ist riesig. Gestern, unserem 31. Tag auf See, hatten wir ein kleines Stimmungstief. Ich musste es einfach mal aussprechen: Ich wuerde gerne ankommen. Nobbi weiss nichts zu entgegnen, ihm geht es nicht anders. Wer sich hier draussen selber sucht ist hier falsch. Hier… Read More

28 Tage auf See

Weiterhin kommen wir gut voran. Etmals (also die zurueckgelegte Strecke von Mittagsort zu Mittagsort, also in 24 h) von 130 bis 150 Seemeilen stellen uns zufrieden. Am Samstag hatte Nobbi Geburtstag und wir haben ausgiebig gefeiert. Die Partygesellschaft war recht uebersichtlich, trotz hohem Seegang gab… Read More

Ein Wasserbett

Die letzten Tage sind wir recht flott unterwegs, allerdings ist das Leben an Bord auch anstrengender geworden. Wir haben mehr Wind und hoehere Wellen. Kochen oder Abwaschen sind Leistungssport. Heute ist sehr grau und schwuel- unter Deck ist es sehr warm. Ab und zu kommt… Read More