All posts filed under “Cabo Verde

Tschau Cabo Verde!

Vor genau fünf Wochen haben wir die Kap Verden erreicht. Mit Sal, Sao Nicolau und Sao Vicente haben wir drei ganz verschiedene Inseln kennengelernt. Für uns hat sich der Aufenthalt gelohnt, nicht nur weil ein Stopp hier eine willkommene Unterbrechung der Atlantiküberquerung darstellt. Das Leben… Read More

Was ist grün und tanzt Samba?

Klare Sache. Das Brasilikum. Das ist einer der Lieblingswitze meiner Schwester. Und auch an Bord von Marisol hört man ihn gelegentlich. Im Moment hat das Brasilikum Hochkonjunktur, schließlich wollen wir in seine Heimat. Brasilien ist unser nächstes Ziel. Zu Brasilien fallen uns Regenwald, Samba, riesige… Read More

Ein harter Tag für Donkey

Gestern war nicht unser Tag. Eigentlich begann es schon Vorgestern Nachmittag. Da kam Wind auf als wir nachmittags von Land zurück zum Boot ruderten. Am frühen Abend hatten wir Böen zunächst Stärke 6 bis 7, schließlich 8. Immerhin kam der Wind mehr oder weniger aus… Read More

Umzug nach São Nicolau

Als ich Montagmorgen bade treibt ein Plastikbecher vorbei. Eigentlich verwunderlich, dass ich zuvor noch keine Kollision mit Plastikmüll hatte. Im Ort, also in Palmeira, ist es relativ sauber und das Stadtzentrum von Espargos ist sogar auffallend sauber. Leider gilt das nicht für die Umgebung. Auf… Read More

Ein lustiger Frisörbesuch

Am Mittwoch machten wir uns noch einmal auf den Weg nach Espargos, ein Frisörbesuch stand auf dem Programm. Nobbis letzter Haarschnitt bei Rita auf Gomera war schon ziemlich lange her und es wurde Zeit wieder etwas Fell zu verlieren. Außerdem ist so ein Frisörbesuch ja… Read More

„No Stress“

„No Stress“ ist das Motto. Ob Souvenirverkäufer, Boatboy, T-Shirts, Hüte oder Verkäufer alle werben mit dem Entspannungsslogan. Genau das richtige für uns. Entspannen haben wir im letzten Jahr gelernt. Die Souvenirverkäufer kennen uns langsam, nur noch vereinzelt versuchen sie uns Magneten mit Plastikschildkröten oder „No… Read More

Buntes Palmeira

Nach unserer Ankunft am Freitagmorgen kochen wir Kaffee, setzen uns ins Cockpit, freuen uns über die Ankunft und beschnuppern vorsichtig das fremde Land, das gerade aufwacht. Wir frühstücken, baden, räumen etwas auf und machen unseren „Donkey“, das Bananaboot, klar. Zeit, dass wir uns anmelden und… Read More