All posts filed under “Unterwegs

Frisch verliebt in Buenos Aires

Buenos Aires gefällt uns. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Eine großartige Stadt, die sich für uns, die wir aus Brasilien kommen, sehr europäisch anfühlt. Große Teile der Stadt wurden Ende des 19. Jhd. geplant und gebaut, in einer Zeit, in der Argentinien zu… Read More

Kleines Brasilien-Fazit

Morgen verlassen wir Brasilien. Morgen ist Tag 89 von 90 Tagen, die wir in Brasilien verbringen dürfen. Zeit für eine Zwischenbilanz. Für mich war Brasilien kein Traumziel und als in Recife der Kühlschrank vorbeischwamm, habe ich zu Nobbi gesagt, ich wisse nicht ob ich drei… Read More

Bomfin – das gute Ende

Bahia und insbesondere Salvador ist der Teil Brasiliens in das afrikanische Erbe besonders deutlich wird. Bis irgendwann vor 150 bis 100 Millionen Jahren Afrika und Südamerika auseinanderdrifteten, kuschelte sich Bahia tief in den afrikanischen Kontinent. Auch wenn das Bild der ineinanderpassenden Kontinente gerne in der… Read More

Im Süden ist sie nie zu sehen

Koffer und Segelboote sind nicht kompatibel. Wir haben also keinen Koffer in der Backskiste gestaut, doch nun sollen unsere Souvenirs und unzählige Bücher mit uns nach Deutschland reisen. Die Mission für gestern war es einen Koffer zu kaufen, in den die Bilder passen, die wir… Read More

Carnaval in Salvador

Wer denkt Rio sei die Karnevalshauptstadt, der irrt. Sagen die Baianos, die Einwohner Bahias. Der Carnaval da Bahia hier in Salvador ist der größte Straßenkarneval und eine der größten Partys der Welt. Das ist eigentlich nicht verwunderlich. Hier wird immer gefeiert, eine Party jagt die… Read More

Hafentage sind Arbeitstage

Unsere Liste wird kürzer. Alles wird gecheckt, entsalzen und eingemottet. Das Vorsegel ist unter Deck verstaut, die Rollanlage wurde mit der Zahnbürste vom Sand der Kap Verden befreit, kleine Löcher im Gelcoat haben wir aufgefüllt und das Vorluk hat eine neue Persenning bekommen. Auch unangenehme… Read More

Chapada Diamantina

Chapada Diamantina ist ein Mittelgebirge mit gleichnamigem Naturschutzgebiet im Landesinneren. Auf der Karte in unserem Reiseführer liegt dieses grüne Juwel gleich westlich von Salvador. Wir dachten wir könnten dort „mal kurz“ hinfahren, tatsächlich braucht der Bus je nach Tageszeit sechs bis acht Stunden. Der Name… Read More

Nachschlag Brasilianische Besonderheiten

Kaum war der Artikel über die Brasilianischen Besonderheiten veröffentlicht, fielen uns lauter Dinge ein, die wir vergessen haben. Deshalb gibt es nun ein Nachschlag. Feuerwerk ist sehr beliebt und wird zu jeder Gelegenheit abgeschossen, gerne zu ungewöhnlichen Uhrzeiten. Als wir in Salvador ankamen, gab es… Read More

Inselrundfahrt mal anders

Nach vier Nächten in Itaparica beschlossen wir weiter zu ziehen. Itaparica ist der wohl beliebteste Ankerplatz in Todos os Santos, das ist nicht weiter überraschend, das Wasser ist meistens recht klar, der Ort nett und es gibt einige kleine Geschäfte. Es ist aber auch einer… Read More

Ruhige Tage in der Bucht Todos os Santos

Nachdem wir aus Rio zurück gekommen sind, standen am Freitag Wäsche waschen und einkaufen auf dem Programm. Am Samstag besuchten wie die angeblich beste Eisdiele Salvadors. Das traditionsreiche Geschäft Sorveteria da Bahia besteht seit 1931 und bietet unzählige Sorten an. Mir gefiel Jackfruit, ich freue… Read More