Route

Karte Atlantik Route bis 092018Am 7. August 2016 sind wir in Lesum gestartet. Entlang der Küste ging es nach Süden. Im Mai 2017 segelten wir nach Porto Santo und Madeira. Nach dem Sommer auf den Kanaren starteten wir im September zu dem Kap Verden und erreichten Ende November Brasilien. Ab Ende Mai setzten wir unsere Reise in Brasilien fort und segelten im September 2018 Französisch Guyana.

Unsere bisherige Reise im Detail

von-lesum-nach-lagosAm 7. August 2016 sind wir in Lesum gestartet und in vielen Etappen die Küste entlang gesegelt. Ende November haben wir Lagos an der Algave erreicht.

Lagos Ayamonte 2017Den Winter 2016/2017 haben wir an der Algave und der spanischen Atlantikküste verbracht. Ende Januar haben wir Lagos verlassen und sind die Küste entlang bis nach Gibraltar gesegelt. Nach einem sehr kleinen Abstecher ins Mittelmeer ging es wieder nach Osten bis nach Ayamonte und auf den Rio Guadiana.

Karte Ayamonte bis Sao VicenteMitte Mai 2017 sind wir von Ayamonte nach Porto Santo gesegelt und weiter nach Madeira. Am 20. Juni erreichten wir Teneriffa. Nach 5 Wochen ging es weiter nach Gran Canaria und von dort nach La Gomera. Als letzte Insel der Kanaren besuchten wir La Palma. La Palma haben wir am 22. September verlassen und sind am 29. September auf Sal, Kap Verden, angekommen.

Karte bis Salvador
Wir verbrachten fünf Wochen auf den Kap Verden. Am 4. November 2017 verließen wir Mindelo, Sao Vicente und erreichten nach 17 Tagen am 20. November Fernando de Noronha, Brasilien. Nach einem kurzen Stopp ging es am 24. November weiter nach Recife, wo wir am 27. November anlegten. Am 8. Dezember kamen wir in Salvador an und verbrachten einige Zeit in der Bucht Todos os Santos.

Karte Todos os Santos

Die Bucht Todos os Santos bietet neben der Großstadt Salvador viele kleine Inseln mit interessanten Ankerbuchten und den Zugang zum Rio Paraguacu. Zuerst ging es via Ribeira auf den Rio Paraguacu und nach Bom Jesus (grüner Kringel). Zu Beginn des neuen Jahres waren wir ein zweites Mal auf dem Fluss und anschließend in Itaparica (lila Törn). Nach unserem Ausflug nach Rio haben wir Ende Januar weitere Plätze besucht. Wir sind den Itaparica Kanal entlang gefahren, nach Aratu gesegelt und haben eine kleine Inselrundfahrt gemacht (orange Linie).

Im Februar 2018 haben wir unsere Marisol in Salvador liegen lassen und sind via Buenos Aires nach Deutschland gereist. Ende Mai sind wir nach Salvador zurückgekehrt, haben einen Abstecher per Flugzeug an den Amazonas gemacht und haben Salvador schließlich am 12. Juli verlassen. Jacaré war unser letzter Stopp in Brasilien. Von dort sind wir nach Französischen Guyana gesegelt.

Karte Cabo Verde bis Jacare

Nun warten wir auf das Ende der Hurrikan-Saison in der Karibik und setzen unsere Reise dann nach Norden fort.