Tectocoris diophthalmus

Diese netten Exemplare der Hibiskus-Harlekin-Wanzen oder auch Baumwoll-Harlekin-Wanzen haben wir auf einem unserer Ausflüge getroffen. Die Namen geben reichlich Auskunft. Es handelt sich um Wanzen, auf deren Speisezettel sich viele Vertreter der Malvengewächse, wie Hibiskus und Baumwolle, finden. Die erwachsenen Weibchen sind eher orange und die Männchen eher blau. Im östlichen Australien, auf Papua, hier auf Neukaledonien und auf weiteren pazifischen Inseln futtern sie sich durch die Wildnis, Gärten und Plantagen. Die Wanzen sind nicht selten oder schwer zu finden, sondern haben ihren Platz im Blog einfach mit ihrem guten Aussehen bekommen.
Ich lese gerade ein Buch, das von der Suche nach einem goldenen Käfer in Neukaledonien handelt (Miss Bensons Reise – Rachel Joyce). Das Buch überzeugt mich (noch) nicht und vermutlich wird es nicht in unsere Buchempfehlungen aufgenommen. Doch als ich diese bunten Viecher gesehen habe, habe ich sofort an den goldenen Käfer gedacht. Auch wenn Wanzen keine Käfer sind. Sind sie nicht sehr hübsch?